Willkommen im Tierheim Bocholt


Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen. Hier finden Sie viele Informationen rund um das Haustier und unsere zu vermittelnden Schützlinge.

 Wir bemühen uns, unsere Neuzugänge zeitnah auf unsere Homepage zu setzen.

______________________________________________







Wir bleiben weiterhin im Shutdown

Aufgrund der aktuellen Situation muss unser Tierheim leider vorerst weiterhin für Besucher geschlossen bleiben.

Wir können verstehen, dass gerade jetzt viele Menschen den Kontakt zu Tierensuchen und z.B. in Begleitung einer unserer Hunde spazieren gehen möchten.
Wir bitten aber um Verständnis, dass wir unsere Mitarbeiter bestmöglich schützen müssen, damit die Tierversorgung weiterhin stattfinden kann. Diese steht nämlich an erster Stelle für uns, weshalb der Kontakt zu Besuchern auf ein Minimum beschränkt bleiben muss. 

Die Tiervermittlung findet nach wie vor mit Einzelterminen unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt, Spenden können in unsere Box vor dem Tor gelegt werden.
Wir halten unsere Homepage und sozialen Netzwerke so aktuell wie möglich. Bei Interesse an einem unserer Tiere hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht mit Rufnummer auf dem Anrufbeantworter oder schreiben uns eine E-Mail. Anfragen über Facebook und/oder Instagram können nicht berücksichtigt werden.
Kontakt:
Tel.: 02871 23153
Email: info@tierheimbocholt.de

Wir halten Sie über alle Änderungen auf dem Laufenden und lassen Sie wissen, wenn das Ausführen der Hunde wieder möglich ist.
Bleiben gesund und bis bald!
Das Team und der Vorstand vom Tierheim Bocholt

______________________________________________

Marley ist tot

Unsere Herzen sind schwer...
Lieber Marley,
bevor du zu uns ins Tierheim gekommen bist, musstest du vieles erleben, was wir nur erahnen können. So manch eine Situation hat dich erschrecken lassen, und umso beeindruckender war es, wie viel du in deiner kurzen Zeit bei uns dazu gelernt hast.
Du hast dich so toll gemacht, dass wir dir zusehen konnten, wie du mit jedem Tag etwas mehr aus dir hinausgewachsen bist.
Und als du dann endlich dein neues Zuhause gefunden hast, haben wir uns mit dir gefreut.

Letzten Samstag war es endlich so weit. Du durftest ausziehen und ein neues Leben beginnen. Mit stolzen 11 Jahren hast du noch die Welt erobert. Du bist ein Engel auf vier Pfoten.

Doch gestern haben uns traurige Nachrichten ereilt: Du warst aus dem Garten deines neuen Zuhauses entlaufen. Wir haben mit dir gebangt und waren in Gedanken bei dir, in der Hoffnung, dass du rechtzeitig gefunden wirst. Aber schon nach kurzer Zeit kam dann die von uns allen so befürchtete Nachricht:
Unser kleiner Schützling ist bereits kurz, nachdem er fortgelaufen ist,
auf einer Autobahn tödlich verunglückt.

Wir müssen Abschied von einer treuen und liebevollen Seele nehmen. Wir wissen nicht genau, was passiert lst.
Allerdings können wir nur immer wieder potentiellen Interessenten von Angst- und ängstlichen Hunden mit auf den Weg geben, unsere Ratschläge bezüglich der Sicherung in den ersten Wochen oder auch Monaten im neuen Zuhause ernst zu nehmen. Jede Vernachlässigung kann das Tier mit dem Leben bezahlen.

Wir werden dich niemals vergessen, Marley

______________________________________________

Wer spendet uns Aufzuchtmilch?

Vor gut zwei Wochen haben wir einen Spendenaufruf für Aufzuchtmilch gestartet und möchten uns auch hier noch einmal herzlich bei allen lieben Menschen bedanken, die Milch für unsere Pflegekitten bestellt haben. Schon am nächsten Tag haben uns die ersten Dosen erreicht und wurden sofort genutzt, um die hungrigen Mäulchen zu stopfen.

Unsere Pflegestelle hat alle Hände voll zu tun mit der Aufzucht der kleinen Samtpfoten, die jeden Tag größer und stärker werden.
Natürlich verputzen sie eine Menge Milch und es wird wieder dringend Nachschub benötigt...

Wer möchten uns noch einmal helfen?

KMR Milchpulver kann ganz einfach z.B. über Amazon bestellt und direkt ans Tierheim geliefert werden.

Wir danken im Voraus!

Ein riesiges Dankeschön auch an unsere liebevolle Pflegestelle, die sich Tag und Nacht um die Kleinen kümmert!

______________________________________________

Die Brut- und Setzzeit hat begonnen

Es ist wieder soweit: vom 1. April bis zum 15. Juli sollten Hunde in der Natur nur noch an der Leine und auch auf den Wegen ausgeführt werden.

Freilaufende  Hunde können für Wildtiere zur tödlichen Gefahr werden, selbst wenn sie nur einen geringen Jagdtrieb haben.
Sie können durch ihr Stöbern unabsichtlich Mütter von deren Babies wegscheuchen, freigelegte Gelege auskühlen lassen oder zertreten.

Verscheuchte Tiere können durch den Stress Fehlgeburten oder einen Herzinfarkt erleiden.

Deshalb: Handeln Sie als Tierfreund verantwortungsvoll, um die Natur zu schonen und Tierleid zu verhindern , und leinen Sie Ihre Hunde an.

______________________________________________

Baba genießt ihr neues Leben

Kaum ist unsere Baba im neuen Zuhause angekommen, hat sie auch schon einen Freund für`s Leben gefunden :-)

Wir freuen uns, dass die Integration so schnell geklappt hat und alle glücklich sind!












______________________________________________

Kleine Kätzchen brauchen einander!

Warum vermitteln wir Kitten nicht einzeln?
Häufig stehen Leute vor uns, die ihre einzeln gehaltene Jungkatze abgeben möchten, da diese entweder die Möbel zerkratzt oder ihren Unmut durch Protestpinkeln ausdrückt. Die Besitzer sind in 99 % der Fälle ganztägig berufstätig. Die Frage „Haben Sie mal an einen passenden Artgenossen für Ihre Katze gedacht?“ wird dann meist abgewunken. Schließlich wolle man nicht zwei Unruhestifter zu Hause haben...

Wir möchten erläutern, warum wir Kitten nicht alleine vermitteln, denn auch oft stehen Leute vor uns, die nur EIN Katzenbaby haben möchten, da es ja so „süß“ ist und eine Katze ja völlig ausreicht.


______________________________________________

Ernie sucht seinen 6er im Lotto

Manchmal spielt das Leben so wie es will. Und so kann es auch vorkommen, dass unsere Schützlinge lange Zeit Interessenten haben und durch plötzliche Umstände alles anders kommt...

Ernie wurde schweren Herzens nicht von seinen Interessenten adoptiert und er sucht nun weiterhin nach seinem Lottogewinn.
Spätestens, wenn Ernie einmal seinem Kopf schräg gelegt hat, ist es um einen geschehen. Er ist einer unserer Kämpfer, der sich im Laufe der Zeit deutlich positiv wandeln konnte.

Es kommt aber weiterhin vor, dass sich Ernie hinter einer Fassade versteckt. So wird manch ein Fremder, der an seiner Box vorbei läuft, verunsichert angebellt.

Er braucht Menschen, die ihm die die Zeit geben, die er benötigt, um sich einzuleben. Wie es so schön heißt: "Gut Ding will Weile haben."

weiterlesen...

______________________________________________

Aktualisierte Seiten:

07.05. vermittelte Tiere

02.05. Katzen

01.05. vermittelte Tiere,  Hunde

20.04. Tiergeschichten

16.04. vermittelte Tiere, Katzen, Kleintiere, externe Tiere



  • Engagierte Stadt Bocholt
  • Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

  • Schnell, einfach und sicher über PayPal.
  • unser Wunschzettel beiamazon
  • Deutscher Tierschutzbund
  • Landestierschutzverband NRW
  • facebook
  • instagram
  • Tierheim Arbeitsgemeintschaft NRW
  • NABU Borken