Scotty

Scotty

  • Scotty
    Scotty
    Geburtsjahr:August 2012
    Rasse:Old English Bulldog-American Staffordshire-Mix
    Geschlecht:Rüde
    Aufnahme ins Tierheim:im Tierheim Stendal Borstel seit 2015
    Kastriert:ja
     

    Weil er ungebremst und ohne Leine in eine Gruppe von Artgenossen rannte und deren Besitzer darüber nicht sonderlich erfreut waren, erhielt Scotty – trotzdessen es sich nicht um einen Beißvorfall handelte – bereits Anfang 2015 den Stempel „gefährlicher Hund“ und landete im Tierheim. Sein Herrchen machte sich damals recht zügig daran, die entstanden Auflagen zu erfüllen und holte Scotty bald darauf wieder nach Hause. Nun ist Herrchen verstorben und Scotty seit Ende August 2018 erneut Tierheimbewohner. Trotz einst bestandenem Wesenstest bleibt seine behördliche Einstufung bestehen.

    Scott ist eine Mischung aus Old English Bulldog sowie American Staffordshire Terrier und purzelte am 3. August 2012 auf die Welt. Mittlerweile ist er kastriert.

    Der junge Mann weiß seine 30 Kilo Schwungmasse ordentlich einzusetzen und ist nicht selten wie ein fröhlich verstrahlter Bulldozer unterwegs. Scotty liebt Zerrspiele, verprügelt leidenschaftlich gern Fußbälle und bekommt hinterher zufrieden grunzend den strammen Bauch oder den knackigen Hintern gekrault. Bei uns ist er ziemlich unterfordert und an manchen Tagen auch sehr gestresst. Seinen Frust lässt er deswegen auch mal an seinen Decken aus und auch ein liebevoll an ihn verteiltes weiches Hundebett musste bereits dran glauben. Wir sind uns dahingehend aber einig, dass er sich im eigenen Zuhause durchaus dankbarer zeigen wird, wenn er neben ausreichend Schlaf auch die nötige physische und geistige Auslastung, sowie viele Streicheleinheiten und Komplimente für seine stählernen Muskeln erhält.
    Wenn es ums Thema „Leinenführigkeit“ geht, hängt sich Scotty buchstäblich „richtig rein“, weshalb er zu Beginn des Spaziergangs nach dieser schnappt und versucht sie festzuhalten. Aber auch da sehen wir durchaus Potential, denn sobald die erste Aufregung verflogen ist, konzentriert er sich auch auf’s Zeitunglesen und ist ein angenehmer Gassi-Kumpel.

    Nach Sympathie könnte Scotty sicher auch zu einer netten Hundedame ziehen, die ihm körperlich gewachsen und ebenfalls vom Spieltyp Dampfwalze sein sollte, denn bully-typisch spielt Scotty sehr körperbetont.
    Aufgrund seiner Rassezugehörigkeit wäre ein Wesenstest in Sachsen-Anhalt ohnehin Pflicht. Wegen seiner Einstufung muss sich sein potentielles neues Zuhause allerdings auch einem Sachkundenachweis in Theorie und Praxis stellen.

    Scotty wartet auf ein zuverlässiges Zuhause, welches kein Statussymbol sondern einen richtig dicken Kumpel sucht. Interessenten sollten sich von Anfang an klar sein, dass die Erfüllung der mit einer Adoption verbundenen Auflagen zeit- und kostenintensiver ist, als bei einem Hund ohne Einstufung. Mehr Infos dazu geben die Tierheimmitarbeiter sehr gern bei einem persönlichen Gespräch!

    Die Auflagen können je nach Bundesland und Gemeinde unterschiedlich ausfallen. Bitte erkundigt euch bei eurem zuständigen Ordnungsamt, welche Bedingungen es bei der Adoption eines von Amts wegen als „rechtmäßig gefährlich eingestuften Hundes“ stellt.

    Wer sich für Scotty interessiert melde sich bitte im Tierheim Stendal Borstel.


    "Jetzt Patenschaft übernehmen bzw. Spenden"


  • Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

  • Schnell, einfach und sicher über PayPal.
  • pet's expert
  • unser Wunschzettel beiamazon
  • Deutscher Tierschutzbund
  • Azubi 2.0
  • Landestierschutzverband NRW
  • NABU Borken
  • facebook