Penny, die schüchterne

Penny, die schüchterne

  • Penny, die schüchterne
    Penny, die schüchterne
    Geburtsjahr:August 2015
    Rasse:Schnauzermischling, ca. kniehoch
    Geschlecht:Hündin
    Aufnahme ins Tierheim:Mai 2020
    Fund/Abgabe:Übernahme
    Kastriert:ja
     

    Wir haben Penny aus einem anderen Tierheim übernommen, damit sie bei uns schneller ein Zuhause findet. Durch ihre schüchterne und etwas ängstliche Art wurde sie bislang immer übersehen.

    Penny mag die Menschen, traut sich aber nicht immer, über ihren eigenen Schatten zu springen. Deshalb kommt sie bislang nur auf Menschen zu, die sie kennt, wie zum Beispiel ihre Pflegerin.
    Mit ihrem grauen Fell ist sie zwar recht unscheinbar, unsere Süsse besticht aber durch ihr super liebes Wesen und ihr graues Schnäuzchen. Sie wirkt momentan noch ein wenig melancholisch.

    Penny sehnt sich nach einem ruhigen kinderlosen Zuhause bei sehr lieben Menschen, die sie behutsam an ein Familienleben heran führen. Das Gassigehen beherrscht Penny schon recht gut, erschrickt aber vor ihr fremden lauten Geräuschen oder hektischen Bewegungen. Ein freundlicher Zweithund würde ihr vermutlich das Einleben  erleichtern.

    Unser Tierarzt hat festgestellt, dass Penny einen alten Beckenbruch hat, der ohne Operation zusammen gewachsen ist. Der Oberschenkelkopf liegt nicht mehr richtig in der Pfanne. Momentan benötigt Penny ab und zu Schmerzmittel. Dies kann sich aber nach Muskelaufbau wieder geben.

    Wenn Sie unsere Hundedame kennen lernen möchten, sollten sie bereit sein, sie mehrmals bei uns besuchen.

    "Jetzt Patenschaft übernehmen bzw. Spenden"


  • Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

  • Schnell, einfach und sicher über PayPal.
  • pet's expert
  • unser Wunschzettel beiamazon
  • Deutscher Tierschutzbund
  • Landestierschutzverband NRW
  • NABU Borken
  • facebook
  • Tierheim Arbeitsgemeintschaft NRW