Aktuelle Notfälle

  • Luna und Nöppes - FIV-Positiv
    Luna und Nöppes - FIV-Positiv
    Geburtsjahr:Juni und April 2019
    Rasse:Europ. Kurzhaar
    Geschlecht:Pärchen
    Aufnahme ins Tierheim:Juni 2019
    Fund/Abgabe:Abgabekatzen
    Kastriert:

    Luna und Nöppes wurden schweren Herzens aufgrund einer Katzenhaar-Allergie abgegeben.
    Noch sind beide etwas eingeschüchtert, man erkennt aber schon jetzt ihren lieben Charakter.

    Unser Pärchen lebte bislang in reiner Wohnungshaltung, über einen eingenetzten Balkon oder einen gut gesicherten Garten würden sie sich aber bestimmt freuen. Sie kommen mit älteren Kindern zurecht, Hunde sind ihnen fremd.

    Während Luna schnell auftaut, sich neugierig zeigt und auch gegen Schmuseeinheiten auf dem Arm nichts einzuwenden hat, braucht der ruhigere Nöppes etwas länger um mit einer neuen Situation klar zu kommen. Auch er lässt sich gerne streicheln, aber auf den Arm nehmen mag er nicht so gerne - dann kann er schon mal seine Pfote erheben.

    Leider wurden Luna und Nöppes FIV-positiv getestet, sie tragen den Erreger des Katzenaids in sich. Beide sind aber ansonsten ganz gesund, und die Viren sind NICHT auf Menschen oder andere Tiere als Katzen übertragbar.

    Wir suchen für Luna und Nöppes ein stressfreies Zuhause, in dem ihre Menschen nicht ganztags außer Haus sind und auch manch eine Spielrunde einlegen. Besonders Luna ist nicht gerne ohne ihre Bezugspersonen.
  • Sammy und Mic
    Sammy und Mic
    Geburtsjahr:Oktober 2018
    Rasse:Mischlinge, mittelgroß
    Geschlecht:Böckchen
    Aufnahme ins Tierheim:ihrer Geburt
    Fund/Abgabe:
    Kastriert:

    Auch hier haben wir ein Geschwisterpaar, das im Bauch einer dt. Riesin zu uns kam.

    Anfangs eher schüchtern, taut vor allem Sammy schnell auf. Frisches Futter übt eine magische Anziehungskraft auf ihn auf. Sein Bruder Mic braucht ein wenig länger, um aus seiner Deckung hervor zu hoppeln. Momentan scheuen beide noch Berührungen, deshalb benötigen sie Zeit und Ruhe, um sich einzuleben.

    Unser Pärchen sehnt sich nach einem geräumigen und abwechselungsreichen Gehege, im neuen Heim sollten keine lebhaften Keinder wohnen. Sie werden auch getrennt voneinander zu einem weiblichen Kaninchen vermittelt. Sammy ist der forschere der beiden Böcke.

  • Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

  • Schnell, einfach und sicher über PayPal.
  • Deutscher Tierschutzbund
  • Azubi 2.0
  • Landestierschutzverband NRW
  • NABU Borken
  • facebook