Aktuelle Notfälle

  • Kanarienvogel mit Schopf
    Kanarienvogel mit Schopf
    Geburtsjahr:?
    Rasse:Kanarienvogel
    Geschlecht:vermutl. weiblich
    Aufnahme ins Tierheim:August 2019
    Fund/Abgabe:Fundvogel aus Raesfeld (Im Rensing)
    Kastriert:ja

    So einen Kanarienvogel haben wir bislang kaum gesehen, hat er doch eine Art Schopf auf seinem Kopf. Der Schöne zeigt sich bei uns sehr lebhaft.

    Um seinem Bewegungsdrang gerecht zu werden, braucht er eine geräumige Voliere mit Artgenossen zum Glücklichsein.
  • Mischa
    Mischa
    Geburtsjahr:Januar 2018
    Rasse:Mischling, über kniehoch
    Geschlecht:Rüde
    Aufnahme ins Tierheim:Juli 2019
    Fund/Abgabe:Sicherstellung
    Kastriert:ja

    Der schöne Mischa ist schon etwas länger bei uns, weil unklar war, ob sein Besitzer ihn zurück bekommt. Nun kann unser Schützling endlich vermittelt werden.

    Mischa ist ein freundlicher Rüde, der fremden Menschen erst einmal etwas ängstlich gegenüber steht. Macht man sich aber mit ihm vertraut, hat man bald einen treuen und anhänglichen Begleiter.

    Sein Vorbesitzer hat Mischa recht gut erzogen: er lässt sich gerne (von seinen Bezugspersonen) sein dichtes Fell bürsten, ist - zumindest meistens - stubenrein, und auch an der Leine läuft er recht manierlich. Begegnet er allerdings Artgenossen, dann zeigt er wieviel Kraft in ihm steckt.

    Wir suchen für Mischa ein hundeerfahrenes Zuhause ohne kleine Kinder, die ihm  Rückhalt geben, um ihm wieder festen Boden unter den Pfoten zu geben. Diesmal soll es ein Für-Immer-Zuhause sein!
  • Sammy und Mic, unsere
    Sammy und Mic, unsere "Angsthasen"
    Geburtsjahr:Oktober 2018
    Rasse:Mischlinge, mittelgroß
    Geschlecht:Böckchen
    Aufnahme ins Tierheim:ihrer Geburt
    Fund/Abgabe:
    Kastriert:ja

    Auch hier haben wir ein Geschwisterpaar, das im Bauch einer dt. Riesin zu uns kam.

    Anfangs schüchtern, taut vor allem Sammy langsam auf. Frisches Futter übt eine magische Anziehungskraft auf ihn auf. Sein Bruder Mic braucht ein wenig länger, um aus seiner Deckung hervor zu hoppeln. Momentan scheuen beide noch Berührungen, deshalb benötigen sie Zeit und Ruhe, um sich einzuleben.

    Unser Pärchen sehnt sich nach einem geräumigen und abwechselungsreichen Gehege, im neuen Heim sollten keine lebhaften Keinder wohnen. Sie werden auch getrennt voneinander zu einem weiblichen Kaninchen vermittelt. Sammy ist der forschere der beiden Böcke.

  • Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

  • Schnell, einfach und sicher über PayPal.
  • pet's expert
  • unser Wunschzettel beiamazon
  • Deutscher Tierschutzbund
  • Azubi 2.0
  • Landestierschutzverband NRW
  • NABU Borken
  • facebook