Aktuelle Notfälle

  • Lucy und Lina
    Lucy und Lina
    Geburtsjahr:2013 und älter
    Rasse:Zwergkaninchen
    Geschlecht:weiblich
    Aufnahme ins Tierheim:Dezember 2017
    Fund/Abgabe:Abgabekaninchen
    Kastriert:ja

    Lucy und ihre Mutter Lina wurden vor einem Jahr von uns vermittelt. Nun zwangen private Umstände ihre Familie, die Beiden wieder abzugeben.

    Momentan zeigen sich Mutter und Tocher noch etwas schüchtern, wurden sie doch zum wiederholten Mal aus ihrem vertrauten Umfeld heraus gerissen.

    Bislang lebten Lucy und Lina ausschliesslich im Haus, sie durften dort auch Freigang genießen. Deshalb sollten sie frühestens im wärmeren Frühjahr ins Freie dürfen.

    Möchte jemand unser hübsches Pärchen bei sich aufnehmen - dieses Mal für immer? Ausreichender Auslauf sollte im neuen Zuhause gewährleistet sein.
  • Jonah und Levi - haben Interessenten
    Jonah und Levi - haben Interessenten
    Geburtsjahr:ca. Mai 2017
    Rasse:Europ. Kurzhaar
    Geschlecht:Kater
    Aufnahme ins Tierheim:September 2017
    Fund/Abgabe:Fundkater
    Kastriert:ja

    Jonah und Levi sind zwei wunderschöne Kater, die gemeinsam mit zwei Brüdern ohne ihre Mutter aufgefunden wurden.

    Die beiden Jungs sind verspielt und aufgeweckt, aber bei Zweibeinern - besonders bei denen, die ihnen fremd sind - noch sehr zurückhaltend. Allerdings würden sie nie zuschlagen!

    Wir möchten Jonah und Levi am liebsten gemeinsam in ein neues ruhiges Zuhause ohne Kinder vermitteln. Sie brauchen zum Glücklichsein eine geräumige Wohnung, gerne mit eingenetztem Balkon.
  • Milo (mit Video)
    Milo (mit Video)
    Geburtsjahr:März 2014
    Rasse:Malamute-Husky-Mischling
    Geschlecht:Rüde
    Aufnahme ins Tierheim:April 2016
    Fund/Abgabe:Übernahme
    Kastriert:ja

    Gestatten, ich bin der wunderschöne Milo. Mit meiner Freundin Sasha und zwei weiteren Hundekumpeln kam ich ins Bocholter Tierheim.

    Nun suche ich ein richtig schönes Zuhause bei Husky bzw. Malamute-erfahrenen Hundefreunden, die mir ein entgültiges Zuhause geben möchten.Sie fragen sich vielleicht -Was macht jemanden aus der Husky- oder Malamuteerfahren ist?-, das kann ich Ihnen erklären:Rassetypisch weiß ich genau was ich will und bin ein schwerer Verhandlungspartner, was wohl auch daran liegt, dass ich nicht auf den Kopf gefallen bin. Wenn Leckerchen im Spiel sind vergesse ich allerding schonmal meine Arroganz und lasse mich auf alle möglichen Spielerein ein, woran man gut erkennen kann wie schnell ich lerne.

    Meine Bezugspersonen liebe ich von ganzem Herzen, aber das heißt nicht, dass ich den ganzen Tag gefallen will. Ich bin eben ein richtiger Hund!

    Ich brauche jemanden der mein Selbstbewusstsein zu schätzen weiß und mir trotzdem ein Gefühl von Sicherheit geben kann. Auch die Regeln für unser Zusammenleben sollte er sich gut merken, ich will nämlich nicht, dass Langeweile aufkommt. Ich möchte vor allem auch kopfmäßig ausgelastet werden.

    Hier und hier könnt Ihr in kleinen Filmen sehen, wie toll ich mit Euch spiele :-)

    Das gillt vor Allem auf den Spaziergängen! Radfahrer und Jogger kann ich nicht leiden, aber das überlege ich mir bei gutem Training vielleicht nochmal. 

    Artgenossen mag ich nach Sympathie.

    Also Leute: wenn Ihr mich aufnehmen möchtet, braucht Ihr Zeit, Platz und Geduld. Und natürlich auch Einiges an Sachverstand.


  • Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

  • Schnell, einfach und sicher über PayPal.
  • Deutscher Tierschutzbund
  • Azubi 2.0
  • Landestierschutzverband NRW
  • NABU Borken
  • facebook