Willkommen im Tierheim Bocholt


Tel. 02871-23153

Öffnungszeiten: Di, Do, Fr, 15:00 bis 17:00 Uhr | Sa, So 14:00 bis 17:00 Uhr | Montags und Mittwochs geschlossen



Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen. Hier finden Sie viele Informationen rund um das Haustier und unsere zu vermittelnden Schützlinge. Wir bemühen uns, unsere Neuzugänge zeitnah auf unsere Homepage zu setzen.



Kennt ihr eigentlich schon unsere amazon - Wunschliste?

amazon Wunschzettel



einfach aufs Bild klicken


Bei amazon haben wir eine Liste erstellt mit Sachen, die wir immer wieder benötigen bzw. die wir sehr gerne hätten.

Schaut doch einmal rein und unterstützt unsere Tiere mit einem Einkauf.

Jede noch so kleine Spende hilft und bringt uns einen Schritt weiter...




Eine tolle Art zu Helfen ist auch der Tierschutzshop







Hier können Sie speziell für unsere Katzen oder Hunde spenden.







Unsere Wüstenrennmaus ist unter der Haube :-)

Lange hat es gedauert: Es schien sich niemand für unser Wüstenrennmaus-Böckchen zu interessieren. Einsam lebte es in seinem Gehege und ließ sich selten blicken.

Nun hat eine Dame aus Krefeld den Kleinen bei sich aufgenommen, von ihrem Wüstenrennmaus-Pärchen war der Partner verstorben.

Wir sind froh, dass sie unserem Mäuschen zu einem schönen Leben zu Zweit verholfen hat und danken ihr dafür!










Bürokraft auf Minijob-Basis gesucht

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Bürokraft auf Minijob-Basis in unserem externen Büro.









Folgende Vorausssetzungen solltest du mitbringen:

- eine kaufmännische Ausbildung

- gute Kenntnisse in Word und Exel

- ein freundliches Auftreten

- Teamfähigkeit

- Verlässlichkeit

Wenn du dich angesprochen fühlst, sende deine Bewerbung bitte an Susanne Dembon unter folgender E-Mail-Adresse: info@tierheim24.de.

Wir würden uns sehr freuen.




Gassigeher gesucht!


Hallo liebe Hundefreunde,

wir, die Hunde vom Bocholter Tierheim, suchen zuverlässige Leute für regelmäßige Spaziergänge am Morgen. Hast Du Lust, zusammen mit einer Gruppe anderer Hundefreunde oder auch alleine eine Runde im Stadtwald mit uns zu drehen?

Es wäre schön, wenn wir eine Gruppe von etwa 5 Menschen finden würden, die bspw. regelmäßig Montag, Mittwoch und Freitag um gegen 09:00 Uhr (auch variabel) Zeit für uns haben. Das wird bestimmt eine tolle Zeit!

Folgende Voraussetzungen solltest Du bitte mitbringen:

- ganz wichtig: Hunde lieb haben

- mindestens 18 Jahre alt sein

- gerne an der frischen Luft sein

- über die körperlichen Voraussetzungen verfügen, einen Hund an der Leine zu führen

- zuverlässig und verantwortungsbewusst sein

- Hundeerfahrung wäre schön

Wenn Du Dich angesprochen fühlst, schicke unserem Tierheim eine private Nachricht, eine E-Mail an info@tierheimbocholt.de oder rufe während unserer Öffnungszeiten unter 02871-23153 an. Vielleicht kennst Du jemanden, der auf die Beschreibung passt, aber nicht auf die Homepage schaut, dann freuen wir uns, wenn Du ihn in unserem Namen ansprichst.

Natürlich kannst Du auch zu den regulären Öffnungszeiten mit uns spazieren gehen.

Wir freuen uns auf Dich!




Jahreshauptversammlung 2018

Am SAMSTAG, den 3. Februar fand bei uns im Tierheim die Jahreshauptversammlung statt.

Nach der Begrüßung durch den Vorstand wurde der im letzten Jahr Verstorbenen gedacht.

Es gab dann einen Rückblick über das Jahr 2017, insbesondere was den Tierbestand und die Finanzen anging. Hierbei fiel auf, dass extrem viele Fundkatzen im Tierheim abgegeben wurden und eben diese Tiere auch hohe medizinische Kosten verursacht haben.

Einige der Tiere konnten zum Glück - meist durch das Registrieren des Mikrochips - wieder ihrem Besitzer zugeführt werden.


Wie bereits erwähnt gab es ein paar Änderungen in unserer Vereinssatzung, die von den Mitgliedern angenommen wurden.

Und wie in den Jahren zuvor wurde der geschäftsführende Vorstand von den Mitgliedern entlastet.

Weiterhin wurden neue Beiratsmitglieder zur Unterstützung des bisherigen Beirates gewählt.

Dem Beirat gehören nun an:

Dr. Elke Benzenberg (Anwältin), Robert Vogel, Ingrid Bergmann und Christina Kaczmarsch (als Schriftführerin)

Tierheimleiter Lutz Kaczmarsch gehört als Mitarbeiter des Tierheims nicht mehr zum Beirat, wohnt aber den Versammlungen bei.

Letztendlich gab es noch den Ausblick auf das Jahr 2018. Als Ziele werden unter Anderem angepeilt:

Spendeneinnahmen müssen erhöht werden (sind im letzten Jahr stark eingebrochen)

Die Hundeausläufe werden verbessert und höher eingezäunt

Die Pensionsboxen werden renoviert und modifiziert

Der neue Hundeplatz neben dem Tierheim wird fertig gestellt

Und nach einer neuen Hundeschule, die mit dem Tierheim kooperiert, wird gesucht

Zum Schluss erhob unser Ehrenvorsitzender Karl-Heinz Furtmann das Wort.

Er dankte den Ehrenamtlichen für ihre Unterstützung, ohne die das Vereinsleben nicht möglich wäre.

Danach ging man zum geselligen Teil bei Kaffee und Kuchen über.

















Hier ist der neue komplette Vorstand zu sehen:



























23. Februar:

wichtiger Termin für Ehrenamtliche und solche, die es werden wollen

Am 23. Februar laden wir um 17:30 Uhr alle Ehrenamtlichen zu einem gemütlichen Zusammentreffen und Austausch in unsere Tierheim-Cafeteria ein.

Besonders eingeladen sind auch Interessierte, die schon immer mal überlegt haben, wie sie sich im Tierheim engagieren können und bislang keinen richtigen Ansprechpartner gefunden haben.

Denn betätigen kann man sich auf vielerlei Art und Weise:

Natürlich kann man mit Hunden spazieren gehen oder sich als regelmäßiger Kuschelpate bei Katzen zur Verfügung stellen.

Es werden aber auch immer helfende Hände in unserer Cafeteria benötigt, sei es an den Wochenenden oder an den Festtagen. Oder Sie backen uns einfach nur ab und zu einen Kuchen.

Auch unser Serviceteam, das Vor- und Nachbesuche und Beratungen bei "neugebackenen" Hunde- oder Katzenbesitzern vornimmt, freut sich über Unterstützung.

Und wenn wir viermal im Jahr unsere Feste haben, sind wir auch immer dankbar, wenn wir Unterstützung beim Auf- und Abbau der Zelte und an den (Verkaufs-)Ständen haben.

Dies sind nur einige Beispiele, wie man uns helfen kann.

Na? Neugierig geworden? Dann freuen wir uns auf viele Interessierte :-)




Opa Bailey ist nicht länger traurig :-)

Unser süßer Labby-Mix Bailey braucht nicht länger traurig in seiner Box auf Besucher zu warten: er durfte nun in ein liebevolles Zuhause umziehen, in dem er verwöhnt wird und den Rest des Winters nicht mehr frieren muss.

Wir wünschen Bailey`s neuer Familie viel Freude mit ihm und Bailey ein langes glückliches Hundeleben!












Ellys Weg zurück ins Leben - Liebe und Geduld heilen Wunden

Mehrmals im Jahr bekommen wir kleine verwaiste Katzenkinder, die sehr krank sind, starken Katzenschnupfen oder Ähnliches haben. Jedes dieser Kleinen ist ein fühlendes Lebewesen, um das es sich lohnt zu kämpfen, selbst wenn die Kosten manchmal unseren Rahmen sprengen. Solange noch ein Funken Hoffnung besteht, geben wir nicht auf!

Unser Ehrenamtlicher Sascha hat sich der kleinen Elly angenommen, er ist seit ein paar Monaten ihr "Pflegevater". Seht selbst: aus dem "hässlichen Entlein" ist ein stolzes Katzenmädchen geworden :-)

Sascha hat seine Gedanken und Gefühle einmal in Worte gefasst:

4 mal am Tag inhalieren.

Anfangs alle 2-3 Stunde Augensalbe, selbst nachts.

Futter matschen bis zum geht nicht mehr.

Daneben knien und das Futter versuchen schmackhaft zu machen.

Liebe und Trost spenden, selbst wenn sie total verrotzt ist und überall alles rausläuft und man danach aussieht wie Sau.

den Rotz aus der Nase popeln.

komplette Wohnung luftfeucht halten, damit die Atmung besser wird.

Der Dank? Seht selbst. Ich denke es hat sich bis jetzt gelohnt!

Ich wurd gefragt warum ich das alles auf mich nehme, die Chance auf Heilung sei doch eh so gut wie null und Einschläfern wäre viel sinnvoller gewesen.

Hab gefragt ob er nicht für das kämpft was er lieb hat.

Die Antwort blieb aus...

Die Frage warum man sich so etwas antut und seine Zeit opfert, wird dir nie jemand stellen der Tiere mag. Wenn man die Chance und die Möglichkeit hat, sollte man alles versuchen was möglich ist.

Noch haben wir das Gröbste nicht überstanden und 2 bis 3 Operationen stehen noch aus. Wer jedoch in 7 Monaten so gekämpft hat, wird auch weiter kämpfen und nicht aufhören damit.

Ganz nach einem meiner Lieblingszitaten:

"Kämpfe bis die Hölle zu friert und dann Kämpfe auf dem Eis weiter."




Unser Cafeteria-Team sucht Verstärkung!

Haben Sie Lust, sich ehrenamtlich zu engagieren? Nette Leute kennen zu lernen? In einem klasse Team zu helfen?

Wir suchen für unser Cafeteria-Team Verstärkung! An den Wochenenden und an den Feiertagen verkaufen wir in unserer vereins-eigenen Cafeteria Getränke, Kuchen und Waffeln. Ihr Einsatz wäre von ca. 13:30 Uhr bis ca. 17:30 gefragt. Die Tage Ihres Einsatzes können Sie sich nach Absprache selber aussuchen, uns hilft es schon, wenn Sie einen Tag im Monat helfen.

Haben Sie Interesse? 

Dann melden Sie sich bitte bei Stefan Hüffer, Tel. 0159 03047914 oder 02867 907991

Wir freuen uns auf Sie!



  • Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

  • Schnell, einfach und sicher über PayPal.
  • Deutscher Tierschutzbund
  • Azubi 2.0
  • Landestierschutzverband NRW
  • NABU Borken
  • facebook